Polit-Forum

Neuste Entwicklungen

Das Polit-Forum Käfigturm wird von der Bundeskanzlei und den Parlamentsdiensten in gemeinsamer Trägerschaft noch bis zum 30. Juni 2017 betrieben. Anschliessend übernimmt
eine neue Trägerschaft, bestehend aus Stadt, Kanton und Burgergemeinde Bern den Betrieb des Polit-Forums Käfigturm. Der Verein wird die 2. Jahreshälfte nutzen, um die Institution auf eine neue Basis zu stellen. In dieser Übergangsphase wird das Polit-Forum in reduzierter Form geöffnet sein. Nach einer Sommerpause vom 1. Juli bis 15. September wird der Käfigturm jeweils von Dienstag bis Freitag von 13.00 Uhr ist 18.00 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Ausstellungen sind im zweiten Halbjahr 2017 keine vorgesehen, Reservationsanfrage für die Räumlichkeiten, können wie bis anhin auf dieser Homepage getätigt werden.

Reservationskalender: bis zum 31. Dezember 2017

____________________________________________________________________________



Das Polit-Forum ist eine Institution der Bundeskanzlei und der Parlamentsdienste. Es ist im Käfigturm in Bern untergebracht und rund hundert Meter vom Bundeshaus entfernt. Das Polit-Forum greift in Ausstellungen und Veranstaltungen politische Themen auf und stellt sie zur Diskussion. Es stellt der Bevölkerung einen Raum für eigene politische Veranstaltungen zur Verfügung und betreibt ein Informationszentrum, in dem die wichtigsten kostenlosen Bundespublikationen zur Mitnahme aufliegen.

Kolumbien Kolloquium

Das Polit-Forum des Bundes wurde im Herbst 1999 eröffnet. Bundeskanzlei und Parlamentsdienste reagierten damit auf ein Bedürfnis der Bevölkerung: Immer wieder waren politisch engagierte Bürgerinnen und Bürger mit der Bitte an sie gelangt, in der Nähe von Bundesrat und Parlament politische Themen in Form von Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Medienorientierungen und ähnlichem aufgreifen zu können. Die Bundesverwaltung hatte ihrerseits das Bedürfnis, sich in der Bundeshauptstadt aktiv an die Bevölkerung wenden zu können. Daraus entstand die Idee, im Berner Käfigturm ein Haus der Politik einzurichten.

Seither hat das Polit-Forum über 30 Ausstellungen zu politischen Themen gezeigt und gegen 300 Publikumsveranstaltungen realisiert. Im Veranstaltungsraum hat die Bevölkerung rund 5'000 eigene Veranstaltungen durchgeführt. Rund 30'000 Besucherinnen und Besucher greifen mittlerweile Jahr für Jahr auf die Angebote des Polit-Forums zurück!

La Suisse plurielle Die samtene Revolution Die Schweiz und die UNO