Download​

 
 
 

 

 
 
 

Öffnungszeiten

 
Mo - Fr 8 - 18 Uhr
Sa 10 - 16 Uhr
Eintritt frei
Ausstellung geschlossen:
28.11.16
23.12.16  - 8.1.17, 17.3.17

 Angebote für Schulen

 
Freier Ausstellungsbesuch

Mo - Fr 8 - 18 Uhr
Sa 10 - 16 Uhr
Anmeldungen per Mail an
schulangebote@bk.admin.ch

Parcours_Blau.pdf

Parcours_Rot.pdf

Parcours_Grün.pdf

Weitere Informationen und Literatur zum Thema.pdf

Veranstaltungsprogramm


Infos dazu finden Sie hier

 Links


Keystone

netzwerk verdingt

Leitfaden Aktensuche

Verdingkinder, Portraits von Peter Klaunzer

Eine Fotoausstellung von Keystone und des Polit-Forums

9. November 2016 - 30. Juni 2017 (verlängert)

Der Keystone-Fotograf Peter Klaunzer hat in den vergangenen eineinhalb Jahren 25 ehemalige Heim- und Verdingkinder portraitiert. Er nähert sich darin den bewegenden Schicksalen behutsam an und ermöglicht einen Einblick in die heutigen Lebensumstände der betroffenen Personen. Die ehemaligen Heim- und Verdingkinder haben schwere Beeinträchtigungen davongetragen. Sie leiden bis heute unter den Entwürdigungen, Peinigungen und den schweren Misshandlungen, die sie in ihrern Kinder- und Jugendjahren erleben mussten.
 
Die Ausstellung von Keystone und des Polit-Forums ist in enger Zusammenarbeit mit dem Verein netzwerk-verdingt entstanden. Der Verein ist im Jahr 2008 von ehemaligen Verdingkindern gegründet worden. Er ermöglicht den Erfahrungsaustausch unter Betroffenen, fördert die Erforschung und Aufarbeitung der meist unrühmlichen Geschichte vieler Verding-, Heim- und Pflegekinder, leistet Beistand für Ratsuchende und setzt sich in der Öffentlichkeit für die Anliegen der Betroffenen ein.


Angebote für Schulen


Material für Lehrpersonen 

Für den selbständigen Rundgang durch die Ausstellung steht didaktisches Begleitmaterial zur Verfügung.


Ausstellungsreader

Für den Besuch der Ausstellung kann ein Ausstellungsreader bezogen werden. Im Reader befinden sich die Biografien zu den porträtierten Personen.

Wichtig: Bei den Texten des Ausstellungsreaders handelt es sich um Zeitzeugenberichte. Einige Texte beinhalten Passagen, welche sexuellen Missbrauch oder andere Gewalttaten an Kindern beschreiben. Dies trifft auch auf einzelne Tondokumente der Ausstellung zu. Wir empfehlen den Besuch der Ausstellung deshalb frühestens ab Sekundarstufe I. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie mit ihren Schülerinnen und Schülern die Ausstellung besuchen können, melden Sie sich telefonisch unter 058 464 71 73.

 

Karten

Die Ausstellungskarten leiten die Schülerinnen und Schüler an, sich vertieft mit einzelnen Porträts und den dazugehörigen Geschichten auseinanderzusetzen. Auf der Hinterseite der Karten können die Jugendlichen ihre Gedanken zur Ausstellung festhalten und den Verdingkindern etwas wünschen. Die Karten können im Polit-Forum im 1.Stock bezogen werden.

Karten Schüler (de, fr).pdfKarten Schüler (de, fr).pdf

 

Parcours

Den Lehrpersonen stehen verschiedene Parcours durch die Ausstellung zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler bewegen sich alleine oder in kleinen Gruppen durch die Ausstellung und lösen mittels des Ausstellungsreaders Aufgaben zu den Biografien. Die Arbeitsblätter müssen von den Lehrpersonen ausgedruckt werden. 


Parcours_Blau.pdfParcours_Blau.pdf

Parcours_Rot.pdfParcours_Rot.pdf

Parcours_Grün.pdfParcours_Grün.pdf


Die Lösungen erhalten die Lehrpersonen per E-Mail.


Start des Rundgangs: Lehrpersonen melden sich mit ihren Klassen im 1.Stock des Polit-Forums. Es wird ihnen eine Kiste mit Begleitmaterial für den Besuch der Ausstellung abgegeben. In der Kiste befinden sich:     


       - Ein Klassensatz Ausstellungsreader

       - Ein Klassensatz Karten

Im 1.Stock befindet sich ebenfalls die Garderobe.

Für den Parcours sollten Sie ungefähr eine Stunde einrechnen.

 

Treffen mit ehemaligen Verdingkindern

Möchten Sie im Anschluss an den Ausstellungsrundgang mit Ihrer Klasse ein ehemaliges Verdingkind treffen? Wir versuchen, ein Treffen zu organisieren.

Melden Sie sich unter schulangebote@bk.admin.ch oder Tel. 058 464 71 73.

Kosten: Fr. 50.-

Für das Treffen sollten Sie ungefähr eine Stunde einrechnen.

 

Weitere Informationen und Literatur zum Thema

Die Ausstellung legt den Fokus auf die ehemaligen Verdingkinder. Falls Sie sich für den historischen Kontext des Themas interessieren, finden Sie hier Informationen und weiterführende Links.

Weitere Informationen und Literatur zum Thema.pdfWeitere Informationen und Literatur zum Thema.pdf